direkt zum Hauptinhalt springen
Handy in der Hand

Hilfe und Unterstützung bei seelischen Problemen

Schon mal an Selbsthilfegruppe gedacht?

Wer seine Probleme nicht mehr allein mit sich selbst ausmachen will, kann Unterstützung bei Gleichaltrigen finden, denen es genauso geht. Man kann sich gegenseitig helfen und stärken und gemeinsam aktiv werden. Das Internet-Portal der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) für Jugendliche und junge Erwachsene lädt ein, sich über junge Selbsthilfegruppen zu informieren, eigene Aktivitäten vorzustellen und mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten.
www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de

Freunde fürs Leben

Die Internetseiten von „Freunde fürs Leben e. V.“ informiert über den Umgang mit Depression und Suizidgefahr: Wo können Betroffene Hilfe finden? Was tun, wenn ein Freund oder eine Freundin an einer Depression erkrankt ist? Was sind Signale dafür, dass jemand suizidgefährdet ist? Die Internetseite zeigt Möglichkeiten der Unterstützung und Begleitung von Betroffenen auf.
www.frnd.de

Irrsinnig Menschlich

Der Verein „Irrsinnig Menschlich e. V.“ setzt sich gegen die Stigmatisierung seelischer Erkrankungen ein. Dazu hat er ein umfangreiches Präventionsangebot entwickelt und geht in Schulen, Hochschulen und Betriebe, um in speziell konzipierten Veranstaltungen Bewusstsein für die seelische Gesundheit zu schaffen und Vorurteile zu psychischen Erkrankungen abzubauen. Auf seinen Internetseiten bietet der Verein hilfreiche Informationen zu Themen, wie zum Beispiel Angst, Mobbing in der Schule, Depressionen oder selbstverletzendes Verhalten.
www.irrsinnig-menschlich.de/hilfe

FIDEO – fighting depression online: Stark gegen Depression

Das FIDEO-Forum ist ein Ort, an dem sich junge Menschen ab 14 Jahren zum Thema Depression austauschen können. Sie können erzählen, was ihnen im Umgang mit der Erkrankung geholfen hat und wo sie Unterstützung brauchen. Angehörige und Lehrkräfte finden in eigenen Bereichen Informationen und Rat. Das fachlich moderierte FIDEO-Forum wird vom Diskussionsforum Depression e.V. zur Verfügung gestellt.
www.fideo.de

Seine Rechte kennen

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) betreibt die Webseite www.recht-relaxed.de.
Die Webseite soll für Kinder und Jugendliche eine Anlaufstelle sein, um sich in leicht verständlicher und jugendgerechter Sprache über die eigenen Rechte zu informieren. Jugendliche erfahren, was man darf und was andere dürfen und wo Grenzen sind. Und vor allem gibt es Hinweise darauf, was im Ernstfall rechtlich gilt.