direkt zum Hauptinhalt springen
Aufgeklapptes Buch

Glossar

Body-Mass-Index

Der Body-Mass-Index, abgekürzt BMI, sagt aus, in welchem Verhältnis das Körpergewicht zur Körpergröße steht. Er wurde entwickelt, um den Ernährungszustand ohne aufwändige Messungen beurteilen zu können.

Der BMI erlaubt eine grobe Einschätzung des Gewichts. Zur Orientierung hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Erwachsene diese Klassifikation vorgeschlagen:

KategorieBMI
Untergewichtweniger als 18,5
Normalgewicht18,5 bis 24,9
Übergewicht25,0 bis 29,9
Adipositas30 und darüber


Für Kinder und Jugendliche gilt die Tabelle nicht. Bei ihnen wird der BMI mit Wachstumskurven verglichen, die das Alter und das Geschlecht berücksichtigen.

Der BMI als Messgröße ist umstritten. Denn wer viel Muskelmasse besitzt, kann einen hohen BMI haben, ohne übergewichtig zu sein. Außerdem erlaubt der BMI keine Aussage über die Verteilung des Körperfetts, die als Risikofaktor für häufige Erkrankungen von Bedeutung ist.

Wie Sie den BMI ausrechnen können, erfahren Sie hier.

zurück zur Übersicht
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.